Montagsmaler

Unsere „Montagsmaler“ sind momentan drei bis vier aktive Männer, die sich jeden Montagvormittag ehrenamtlich um unsere Kirchengebäude kümmern. Das Tun und der immerwährend gleiche Termin gaben der Gruppe ihren Namen. Mit ihnen führten wir ein Blitzinterview.

Was macht ein „Montagsmaler“?

Alles instand halten, wozu wir selbst in der Lage sind. Ob es sich um das Birnenwechseln im Kirchenschiff handelt, das Streichen von Wänden oder z.B. das Dekorieren und Abbauen des Christbaums zu Weihnachten. Viel Zeit erfordert die Pflege der Außenanlage unserer Kirche. Wir helfen unserer Hausmeisterin Frau Bretaña Movilla.

Was bedeutet es „Montagsmaler“ zu sein?

Uns macht das Arbeiten in dieser Gruppe einfach Spaß. Für uns ist es ein Stück Freizeitvergnügen. Unsere Truppe ist einfach toll! Leider werden wir auch immer älter und vor allem weniger. Vor wenigen Jahren waren wir noch zu fünft oder zu sechst. Wir bräuchten neue Helfer in unserem Team. Wer Lust hat, kann gleich am nächsten Montag bei uns anfangen oder sich im Pfarrbüro melden.

Was bedeutet die Kirchengemeinde St. Albertus für Sie?

Man gehört dazu. Hier fühle ich mich irgendwie wie zuhause. Und als Christ ist man doch auch für andere da!

Aktiv DABEI
Haben Sie Lust sich ehrenamtlich und handwerklich zu Betätigen? Und haben Sie Montagmorgens Zeit?
Dann kommen Sie einfach vorbei oder  melden
Sie sich im Pfarramt, Tel. 31 54 60 20.