Taufe

Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.

In jener Zeit trat Johannes in der Wüste auf und verkündete:

Nach mir kommt einer, der ist stärker als ich; ich bin es nicht wert, mich zu bücken, um ihm die Schuhe aufzuschnüren. Ich habe euch nur mit Wasser getauft, er aber wird euch mit dem Heiligen Geist taufen.
In jenen Tagen kam Jesus aus Nazaret in Galiläa und ließ sich von Johannes im Jordan taufen. Und als er aus dem Wasser stieg, sah er, dass der Himmel sich öffnete und der Geist wie eine Taube auf ihn herabkam und eine Stimme aus dem Himmel sprach:

„Du bist mein geliebter Sohn, an dir habe ich Gefallen gefunden.“ Markus 1, 7-11

 

Was bedeutet Taufe? Hier ein kleiner Film dazu…

Die Taufe ist das Eintrittsakrament in unsere katholische Kirche. Es wird meist gespendet im Kindesalter.
Mit vielen verschiedenen Zeichen und Symbolen wird diese Aufnahme gefeiert – im Hören auf Gottes Wort, im Wasser der Taufe, im Salben mit dem kostbaren Chrisamöl, in der Übergabe der Taufkerze, im Symbol des Taugkleides oder einem weißen Gewand und im Effata Ritus, damit wir Gottes Wort verstehen und es auch bekennen lernen.

Auch Erwachsene werden durch das Sakrament der Taufe in unserer Kirche aufgenommen, wenn sie sich bewusst dafür entscheiden.

In St. Albertus feiern wir in der Regel jeden ersten Sonntag im Monat einen Taufgottesdienst, jeweils im Anschluss an die sonntägliche Eucharistiefeier (12.00Uhr).
Falls Sie Schwierigkeiten mit diesen Terminen haben, melden sie sich einfach trotzdem, wir finden eine Lösung.

Termine für 2017:
02. Juli
03. September
01. Oktober
05. November
03. Dezember

Für eine Anmeldung zur Taufe benötigen Sie die Geburtsurkunde ihres Kindes, zwei Paten (davon einer katholisch) und Freude an unserem Glauben. Nehmen Sie einfach Kontakt mit unserem Pfarrbüro auf.