Neuer KGR in St. Albertus ist gestartet

Bericht aus dem Kirchengemeinderat

Am 30. Juni konstituierte sich unser neuer Kirchengemeinderat. Diese erste Zusammenkunft fand wegen der Corona-Pandemie so spät und unter den gegebenen Hygieneschutzmaßnahmen mit Abstandsgebot, Desinfektion und Durchlüftung statt.

Pfarrer Stefan Möhler leitete die Sitzung gemeinsam mit dem Seelsorger vor Ort, Uwe Schindera. Dem 10 köpfigen Gremium gehören fünf Mitglieder an, die zum ersten Mal in den Kirchengemeinderat gewählt wurden. Daher sind Aufgaben, Arbeitsweise, Einrichtungen und Struktur der Kirchengemeinde und der Gesamtkirchengemeinde nochmals genauer erläutert worden. Alle Mitglieder wurden auf ihr Amt verpflichtet und ihnen nochmals dazu gratuliert.

Die Wahlen erbrachten folgende Ergebnisse:
Zur neuen gewählten Vorsitzenden wurde Christiane Weidner bestellt. Ihr Stellvertreter ist Ulrich Röhrle.
Die Protokollführung übernehmen Dr. Konrad Lohmiller und Wolfgang Schubert.
Die Bildung von Ausschüssen wurde auf die kommende Sitzung am Mittwoch, 29. Juli vertagt. So bleibt genügend Zeit ihre Ziele, Aufgaben und personelle Besetzung zu beraten.

Bei dieser ersten Sitzung des Gremiums war die Freude auf die kommende gemeinsame Amtsperiode spürbar. Erkennbar war aber bei allen auch der Wille zum Engagement wie der Wunsch die Gemeinde mitzugestalten und der Ernst bzw. der Respekt vor dieser Leitungsaufgabe.

Ich wünsche uns allen Gottes Segen für diese Arbeit, den Blick auf die Gemeinde und darüber hinaus in unsere Welt und ein gutes Miteinander.
PR Uwe Schindera